Schlagwort-Archive: Schenklengsfeld

Helfer vor Ort Fortbildung

Schenklengsfeld, 13.01.2018

Das Helfer vor Ort Team ist in der Gemeinde mittlerweile etabliert und wird regelmäßig parallel zum Rettungsdienst alarmiert. Um im Einsatzfall möglichst gut helfen zu können, fand Anfang Januar eine Fortbildung zum Thema „Bergung von Unfallverletzten“ statt.

Ein ausführlicher Bericht mit Fotos kann auf osthessen-news.de abgerufen werde: https://osthessen-news.de/n11579340/fortbildung-helfer-vor-ort-ueben-bergung-von-unfallverletzten.html

Alle Jahre wieder… JRK zu Besuch im Seniorenheim

Friedewald, Dezember 2017

Bereits zum siebten Mal besuchten die Kinder und Jugendlichen des Jugendrotkreuzes der DRK Ortsvereinigung Schenklengsfeld am dritten Adventswochenende die Bewohner des Seniorenzentrums in Friedewald.

Von den Bewohnern wurden sie bereits sehnsüchtig erwartet. Die Kinder und Jugendlichen hatten wieder ein abwechslungsreiches Programm mitgebracht. So erzählten sie unter anderem die Geschichte von “den Herdmanns“ und sangen gemeinsam mit den Bewohnern bekannte Weihnachtslieder. Die Liedbeiträge wurden durch eine Klarinette, zwei Blockflöten und eine Gitarre begleitet. Weiterlesen

JRK Weihnachts-Workshop-Wochenende 2017

Bad Hersfeld, 18.11.2017

Schokoladennikoläuse, Lebkuchen und Christstollen in den Geschäften künden uns schon an:“ Bald ist wieder Weihnachten!“ Auch das Jugendrotkreuz hat sich auf diese schöne Zeit, in der es überall gut riecht und alles toll beleuchtet ist, ein wenig vorbereitet. Weiterlesen

Großer Andrang beim letzten Blutspendetermin diesen Jahres

Schenklengsfeld, 24.10.2017

Großer Andrang herrschte beim letzten Blutspendetermin diesen Jahres in Schenklengsfeld. 134 Spenderinnen und Spender, darunter 3 Erstspender, fanden den Weg ins Bürgerhaus.

Eine besondere Ehrung erhielt Hans-Jürgen Mausehund aus Landershausen für seine 100. Spende. Der Werbereferent des Blutspendedienstes Udo Sauer überreichte ihm Urkunde, Ehrennadel und eine Uhr. Von der DRK Ortsvereinigung Schenklengsfeld bedankte sich Petra Fischer mit einem Präsentkorb für die große Spendenbereitschaft.

Dirk Hensel aus Hohenroda erhielt für seine 75. Spende Urkunde und Ehrennnadel und ein Geschenk der Ortsvereinigung. Ebenso wurde Florian Nophut aus Eiterfeld für 60. Spenden gedankt. Thorsten Bock aus Friedewald, Ewald Schwalb aus Konrode und Frank Winkels aus Landershausen erhielten für 25 Spenden die entsprechenden Auszeichnungen.

Der nächste Blutspendetermin findet am 18. Januar 2018 im Bürgerhaus in Schenklengsfeld statt.

Wenn ich groß bin, werde ich Gruppenleiter/in …

Schenklengsfeld, 19.08.2017

Ob sich darüber Angelina Schneider, Jonas Blankenbach und Pia Wild zum damaligen Zeitpunkt bereits Gedanken gemacht haben, als sie mit ca. 10 Jahren in das Jugendrotkreuz eingetreten sind?

Angelina Schneider, Jonas Blankenbach und Pia Wild

Fest steht jedoch, dass sie jetzt groß sind und die Ausbildung zum Jugendgruppenleiter absolviert haben. Alle drei haben an einer fünftägigen Fortbildung teilgenommen, die sie ermächtig, Jugendgruppen zu leiten. Sie haben sich mit rechtlichen und pädagogischen Grundlagen auseinandergesetzt und viele Ideen für die Gestaltung von Gruppenstunden sammeln können. Von nun an verstärken sie das Gruppenleitungsteam des Jugendrotkreuzes Schenklengsfeld.

Schnuppern beim DRK

Schenklengsfeld, Juli 2017

Mit Beginn der Sommerferien war es wieder soweit. 19 Kinder bezogen gemeinsam mit ihren fünf Betreuern ihr Nachtlager in der Unterkunft der DRK Ortsvereinigung Schenklengsfeld.

Doch an Schlafen war noch lange nicht zu denken. Los ging es mit Spiel und Spaß. Die Kinder erhielten aber auch erste Einblicke in die Arbeit beim Roten Kreuz. So beschäftigten sie sich in einer Stationsarbeit mit der Geschichte des DRK, dem Anlegen von Verbänden und der Stabilen Seitenlage. Nach dem Abendbrot stand der Besuch des Therapiehundeteams Milla mit Manuela Rohr auf dem Programm. Die Kinder erfuhren einiges über den Umgang mit Hunden und konnten Fragen stellen. Mit zur Verfügung gestelltem Material bewältigten sie mit dem Therapiehund Milla gemeinsam kleine Aufgaben. Weiterlesen

Ausflug der DRK Spinnstube zum Werrasee

Eschwege, 01.07.2017

Ziel des jährlichen Ausflugs der Spinnstube war in diesem Jahr der Werratalsee in Eschwege. Auf dem Bild (von li. nach re. Mietzi Schäfer, Margrit Zier und Helene Kreigenbrink). Sie besuchen regelmäßig die Spinnstube und waren 3 der 12 Teilnehmer. Mit der Werranixe ging es gemütlich bei Kaffee und Kuchen über den See von Schwebda nach Eschwege und zurück. Anschließend umrundeten die Teilnehmer den Meißner mit dem Mohnblütenort Germerode sowie zum Abschluss ging es nach Grandenborn, ebenfalls an Mohnfeldern vorbei, zur Besichtigung der Wurstkammer (siehe Foto) des Teichhofes. Nach einem gemeinsamen Abendessen war die Heimat wieder das Ziel.

Die Sommerpause der Spinnstube endet am 11. September. Um 14:30 Uhr treffen sich die Damen wieder in der Alten Schule. Geplant für Herbst ist auch wieder eine Besichtigung des Früchteteppichs in Sargenzell. Gäste sind immer willkommen.

Trau Dich – Keiner ist zu klein ein Helfer zu sein

Schenklengsfeld, Juli 2017

Unter dem Motto „Trau Dich – Keiner ist zu klein ein Helfer zu sein“ bildeten Doreen Hengstenberg und Claudia Wenzel die Jungen und Mädchen der Schenklengsfelder Kita Pusteblume, die nach den Sommerferien eingeschult werden, in Erster Hilfe aus. Notruf, Verbände, aber auch die Versorgung einer bewusstlosen Person (Eltern bzw. Freund/in) standen auf dem Programm.

Blaulichtwochenende – 24. Std. Berufsfeuerwehr mit Rettungswache

Schenklengsfeld, Juni 2017

Im Sommer trafen sich das Jugendrotkreuz (JRK) der DRK OV Schenklengsfeld und die Jugendfeuerwehren (JFW) aus Schenklengsfeld und Wehrshausen zu einem gemeinsamen Übungswochenende. Ziel war es, den rund 30 Jugendlichen und ihren Betreuern realistische Einsatzszenarien zu bieten, bei denen sie ihr Können unter Beweis stellen konnten. Los ging es mit einer Einweisung in das Verhalten an Einsatzstellen. Kurz darauf schrillte bereits die erste Alarmierung per SMS durch den Raum. Hierbei handelte es sich jedoch nur um einen Probealarm.

Weiterlesen

10 neue Schulsanitäter in der Grundschule Landeck

Schenklengsfeld, 26.06.2017

Zehn Schülerinnen und Schüler der 3. Klassen der Grundschule Landeck in Schenklengsfeld wurden im Rahmen des Projektes „Schulsanitätsdienst“ in den vergangenen Wochen zu Juniorhelfern ausgebildet. Die Ausbildung nahmen Doreen Hengstenberg, Claudia Wenzel und Gudrun Ernst vor. Als Abschluss wurde der Krankentransportwagen gemeinsam mit der Bereitschaftsleiterin Nadine Fischer-Ries in der Ortsvereinigung besichtigt und die Kinder erhielten Ihre Urkunde als Juniorhelfer. Sie leisten Hilfe bei Unfällen, Verletzungen usw. auf dem Schulhof und bei Schulveranstaltungen.