Archiv der Kategorie: Bereitschaft

Einsatzlage mal anders…

Schenklengsfeld, 23.05.2020

Auch der vergangene Bereitschaftsabend der OV Schenklengsfeld wurde virtuell per Videokonferenz gestaltet, dieses Mal mit dem Thema „Sanitätszug und Behandlungsplatz“. Der stellvertretende Kreisbereitschaftsleiter Carsten Schöse erklärte den  Kameradinnen und Kameraden den Aufbau von einem Sanitätszug und Behandlungsplatz sowie den beispielhaften Ablauf einer MANV-Lage in kreativer Weise anhand von Playmobilfiguren- und fahrzeugen.

Bereitschaftsabend mal anders

Schenklengsfeld, 17.04.2020

Covid-19 verlangt von der Gesellschaft, viele neue Wege zu gehen und sich auch auf neue Dinge einzulassen, von denen man vorher nicht gedacht hätte, dass sie möglich sein könnten.

So fand heute der erste Bereitschaftsabend der Ortsvereinigung Schenklengsfeld zum Thema „Wunden und Wundversorgung“ im Rahmen einer Videokonferenz statt. Auf das Experiment haben sich an diesem Abend 15 Angehörige der Bereitschaft eingelassen.

Da sich die Technik die meiste Zeit beherrschen ließ, besteht die Übereinkunft, dies auch am nächsten Bereitschaftsabend fortzuführen.

Dieser findet für jeden Teilnehmer von zu Hause aus, am Freitag, den 24. April 2020 um 20:00 Uhr, statt.

Übungsabend „Spineboard“

Schenklengsfeld, 10.03.2020

Am vergangenen Freitag übten die Mitglieder der Bereitschaft im Rahmen ihres Bereitschaftsabendes den richtigen Umgang mit dem Spineboard.

Unterstützt wurden sie hierbei von San-Ausbilder Carsten Schöse, der nach einem kurzen theoretischen Input die richtige Lagerung und Sicherung eines Verletzten auf dem Spineboard zeigte sowie auf die notwendigen medizinischen Maßnahmen einging.

Neues Jahr im DRK

Schenklengsfeld, 09.01.2020

Am vergangenen Donnerstag trafen sich die Bereitschaftsmitglieder des DRK Schenklengsfeld zum ersten Mal im Jahr 2020. Bei einem Glas Sekt wurde angestoßen und der Plan sowie die Termine des neuen Jahres besprochen. Auch in 2020 stehen somit wieder zahlreiche Übungsabende und Sanitätsdienste auf dem Programm.

Wer Interesse an der Arbeit der Bereitschaft hat, kann uns selbstverständlich an jedem der Dienstabende besuchen. Die Termine gibt es auf der Terminseite der Bereitschaft.

Funklehrgang erfolgreich abgeschlossen

Schenklengsfeld/Bad Hersfeld, November 2019

Im November absolvierten eine Kameradin und vier Kameraden unserer Ortsvereinigung die Funkausbildung am Kreisverband Hersfeld und sind somit nun berechtigt, in Katastropheneinsätzen oder bei Sanitätsdiensten zu Funken.

Der Lehrgang behandelte die theoretischen sowie die technischen Grundlagen des Funkens, außerdem wurde das Thema Kartenkunde angesprochen und den Teilnehmenden durch praktische Funkübungen nähergebracht.

Alarmübung in Friedewald

Friedewald, 24.10.2019

Am 24.10 übten die Einsatzkräfte der Feuerwehren zusammen mit dem DRK Philippsthal und Schenklengsfeld sowie dem Rettungsdienst anhand eines Verkehrsunfalls an der B62-Unterführung die technische Hilfeleistung sowie die Rettung und Behandlung der Verletzten.

In dem Szenario stießen zwei sich entgegenkommende PKW zusammen, jeweils zwei schwer- und leichtverletzte Personen mussten gerettet und versorgt werden. Außerdem suchten mehrere Feuerwehren mithilfe einer Wärmebildkamera noch nach einem Insassen, der Hilfe holen wollte und dann die Orientierung verlor. Er wurde verletzt an einem Feldweg gefunden und medizinisch versorgt.

Ein ausführlicher Bericht und mehr Bilder auf Osthessen-news.de.

Hessentag 2019 in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld, Juni 2019

Auch das DRK der OV Schenklengsfeld unterstützte mit insgesamt 65 Sanitätsdiensten das große Landesfest, den Hessentag in Bad Hersfeld.

So sorgten an jedem Tag des großen Festes, sei es in den Unfallhilfsstellen oder in der Arena bei den Konzerten, auch San-Helfer von der DRK OV Schenklengsfeld für die Sicherheit und Gesundheit aller.

Im Prinzip lief jeder San-Dienst nach dem gleichen Schema ab.

Nach Registrierung und Verpflegung im Basislager wurden die Ehrenamtlichen zu ihrer Einsatzstelle gebracht, wo sie überwachten und ggf. Hilfe leisteten, was zum Glück nicht allzu oft vorkam.

Nach intensiven 10 Tagen, die trotz allem Spaßes und der zahlreichen Knüpfung neuer Kontakte anstrengend waren, bedanken wir uns bei allen Helferinnen und Helfern.

Jahreshauptversammlung des DRK OV Schenklengsfeld

Schenklengsfeld, 29.03.2019

Eine beachtliche Anzahl von Einsatzstunden leisteten die Aktiven der Ortsvereinigung im vergangenen Jahr, 13007 Stunden kamen insgesamt zusammen.

Davon entfielen 5505 Stunden auf die Bereitschaft, 2495 auf das JRK, 2457 auf die Wohlfahrts- und Sozialarbeit und 2552 Stunden auf sonstige Einsätze und Verwaltungsarbeit. Die 1. Vorsitzende Gudrun Ernst dankte allen Aktiven für ihren Einsatz.

Das Jahr begann wie immer mit dem ersten Blutspendetermin und dem Neujahrsempfang der IGBCE, zahlreiche Sanitäts- und Kocheinsätze sowie Fortbildungslehrgänge schlossen sich an. Unter dem Motto „Keiner ist zu klein, ein Helfer zu sein“ wurden schon im Kindergarten die Kleinsten angeleitet, wie richtig geholfen werden kann, ebenfalls wurden 45 Grundschüler  wieder zu Schulsanis ausgebildet. Auch die Schulsanitäter der Gesamtschule kamen nicht zu kurz, hier leisten mittlerweile 20 Schülerinnen und Schüler ihren Dienst.

Weiterlesen

In der Weihnachtsbäckerei des DRK

Schenklengsfeld, Dezember 2018

Viele ehrenamtliche Rotkreuzler/-innen hatten wieder für den Basar Plätzchen gebacken, besonders hervorzuheben ist Renate Riedel. Kurz vor dem Start des Basars wurden die Plätzchen bunt gemischt in Tütchen verpackt und am Ende waren auch alle verkauft.

Aufgrund eines Aufrufes im vergangenen Jahr fanden sich auch fleißige Sockenstrickerinnen, die über 40 Paar strickten. Heißbegehrt waren die Größen ab 44 für die Herren.

Ebenfalls sind Badesalz, Körperpeeling, Engel, Karten, Brotaufstriche sowie Liköre als Geschenke für die Lieben gekauft worden, auch die Waffeln, welche ganztags von fleißigen Helfern gebacken wurden, waren sehr beliebt

Das Rote Kreuz Schenklengsfeld dankt auf diesem Wege allen, die zum Erfolg des Basars beigetragen haben.

Mit dem Erlös des Basars wird die Arbeit des DRK vor Ort unterstützt, seien es die Helfer vor Ort, das Jugendrotkreuz, usw.