Schlagwort-Archive: DRK

Blutspende in Schenklengsfeld

Schenklengsfeld, 09.04.2019

Viel Geduld mussten die 123 Spenderinnen und Spender beim letzten Termin in Schenklengsfeld mitbringen, denn an den Entnahmebetten hatte sich aufgrund des großen Andrangs eine lange Schlange gebildet. Das Blutspendeteam aus Kassel hatte alle Hände voll zu tun, um den Ansturm zu bewältigen. Es konnten auch wieder zahlreiche Ehrungen vorgenommen werden.

Für die 75. Spende erhielt Horst Rüger aus Wehrshausen aus der Hand der JRKler Tim Ganzhorn und Leonie Schreiner Urkunde und Ehrennadel sowie zwei Drachentaler. Ein kleines Dankeschön erhielt Jens Pieper aus Friedewald für seine 60. Spende. Für 40 Spenden wurde Helmut Fey aus Freidewald und Peter Henkel aus Schenklengsfeld gedankt. Jörg Zulauf, Christoffer Gutberlet und Manuela Maus (alle Schenklengsfeld) spendeten bereits zum 15. Mal. Urkunde und Ehrennadel für die 10. Spende konnten Martin Stanzel, Isabell Hesse (beide Schenklengsfeld) sowie Jasmin Matthäus aus Niederaula entgegennehmen.

Kräppelessen am Aschermittwoch

Schenklengsfeld, 06.03.2019

Inzwischen zur Tradition geworden ist das gemeinsame Kräppelessen der Gymnastikfrauen der Ortsvereinigung. In froher Runde traf man sich im Vereinsraum. Einige Damen trugen lustige und besinnliche Beiträge vor. Eine Bildeshow führte sie zum „Karneval in Venedig“. Ein gemeinsames Lied schloss die Veranstaltung ab und man freut sich schon auf das nächste gemeinsame Treffen der zwei Gruppen.

Hinweis Gymnastikstunden jeden Mittwoch ab 14 Uhr:

In der Gymnastik werden altersentsprechende Übungen durchgeführt, der Geist wird ebenfalls fitt gehalten, aber auch der Spass steht auf dem Programm, denn „Lachen ist gesund“. Die Stunden werden von der zertifizierten Übungsleiterin Marlen von Sierakowsky durchgeführt. Bei Interesse bitte melden unter Tel.: 06629-6358

In der Weihnachtsbäckerei des DRK

Schenklengsfeld, Dezember 2018

Viele ehrenamtliche Rotkreuzler/-innen hatten wieder für den Basar Plätzchen gebacken, besonders hervorzuheben ist Renate Riedel. Kurz vor dem Start des Basars wurden die Plätzchen bunt gemischt in Tütchen verpackt und am Ende waren auch alle verkauft.

Aufgrund eines Aufrufes im vergangenen Jahr fanden sich auch fleißige Sockenstrickerinnen, die über 40 Paar strickten. Heißbegehrt waren die Größen ab 44 für die Herren.

Ebenfalls sind Badesalz, Körperpeeling, Engel, Karten, Brotaufstriche sowie Liköre als Geschenke für die Lieben gekauft worden, auch die Waffeln, welche ganztags von fleißigen Helfern gebacken wurden, waren sehr beliebt

Das Rote Kreuz Schenklengsfeld dankt auf diesem Wege allen, die zum Erfolg des Basars beigetragen haben.

Mit dem Erlös des Basars wird die Arbeit des DRK vor Ort unterstützt, seien es die Helfer vor Ort, das Jugendrotkreuz, usw.

Verleihung der Anerkennungsprämie des Landes Hessen

Bad Hersfeld, September 2018

Im Rahmen einer Feierstunde wurden Mitglieder des DRK mit der „Anerkennungsprämie für langjährige Dienste in Einheiten oder Einrichtungen des Katastrophenschutzes in Hessen“ für ihr Engagement zum Wohle der Bürger und Bürgerinnen geehrt. Der 2. Vorsitzende Reinhard E. Matthäi berichtete über die verschiedenen Tätigkeiten der Ehrenamtlichen in den vergangenen Jahren im Katastrophenschutz. So erinnerte er an die Schnelleinsatzzüge, Katastrophenschutzübungen und Einsätze sowie den aktuellen Stand des Katastrophenschutzes im Landkreis. Weiterlesen

Ehrenamtliche versorgten Ehrenamtliche

Bad Hersfeld, Septemper 2018

Anlässlich des 1. Ehrenamtstages des Landkreises Hersfeld-Rotenburg der am vergangenen Sonntag in der Stiftsruine stattfand versorgten ehrenamtliche DRK-ler aus den Ortsvereinigungen Hersfeld, Hohenroda und Schenklengsfeld die rund 1000 Ehrenamtlichen Gäste mit Getränken und LKW (Leberkäsweck). Um 5 Uhr starteten die Feldköche mit dem Backen der über 50 Leberkäse. Die OV Hohenroda kümmerte sich um die Getränke und die OV Hersfeld half beim Austeilen. Binnen kürzester Zeit waren alle Gäste versorgt. Fazit: Ohne Ehrenamtliche – kein Ehrenamtstag.

Bereitschaftsabend zum Thema Orientierung im Gelände

Schenklengsfeld, August 2018

Nachdem im vergangen Herbst die theoretischen Grundlagen für den Umgang mit Karte, Kompass und Koordinaten geübt wurde, wurde das Erworbene nun an einem Sommerabend in die Praxis umgesetzt.

Dazu erarbeitete unser Kamerad Ewald Schwalb eine Orientierungsfahrt. Es galt in der Gemeinde unterschiedliche Orte anzufahren und an diesen die unterschiedlichsten Aufgaben aus dem Bereich der Orientierung zu bewältigen. So mussten Koordinaten bestimmt, aber auch Marschkompasszahlen angewandt werden, um am Ziel anzukommen.

Alle haben die Orientierung behalten und sich zum Abschluss nochmals in der Alten Schule getroffen.

Vielen Dank an Ewald Schwalb, der zur Erarbeitung der Orientierungsfahrt unzählige Stunden aufgewandt hat.

Gymnastikgruppe – einfach Mal nichts tun…..

Hohenroda, Juli 2018

Mit einem leckerem Frühstück im Hessen Hotelpark verabschiedeten sich die DRK Gymnastikdamen in die Sommerferien. Sie genossen es, sich von der Vielfalt des Bufetts verwöhnen zu lassen.

Nach der Sommerpause geht es am 22. August im Bürgerhaus Schenklengsfeld wieder weiter. Gerne darf man zum schnuppern kommen. Beginn ist für die erste Gruppe um 14 Uhr und für die zweite Gruppe um 15 Uhr.

Ausflug der Spinnstube

Holzhausen, 27.07.2018

Der jährlich stattfindende Ausflug der Spinnstube hatte als Ziel das 1. Deutsche Bratwurstmuseum in Holzhausen. Vor allem der beliebten Thüringer Bratwurst ist dieses Museum gewidmet. An einem schattigem Plätzchen kosteten die Teilnehmer die leckeren Bratwürste. Im Anschluss ging es durch den Thüringer Wald mit einer Kaffeepause nach Hause.

Die Spinnstube hat nun Sommerpause und startet wieder am 10. September um 14:30 Uhr in der Alten Schule.

Gruppenbild der Spielstunden-Kinder vor dem KTW

Ersthelfer der Kinderspielstunde Schenklengsfeld

Schenklengsfeld, Mai 2018

An 3 Vormittagen lernten die 5 Schulanfänger der Spielstunde  der ev. Kirchengemeinde die Grundkenntnisse der ersten Hilfe. Sie lernten einen Notruf abzusetzen, eine blutende Wunde zu verbinden, aber auch bei einem bewusstlosen Spielkamerad eine Seitenlage herzustellen. Zum Abschluss besuchten sie das DRK um sich mit einem Krankentransportwagen vertraut zu machen, aber auch das Gefühl zu erleben in einen solchen geschoben zu werden. Ausgebildet wurden sie in bewährter Weise von Doreen Hengstenberg und Claudia Wenzel.