Ehrenamtliche versorgten Ehrenamtliche

Bad Hersfeld, Septemper 2018

Anlässlich des 1. Ehrenamtstages des Landkreises Hersfeld-Rotenburg der am vergangenen Sonntag in der Stiftsruine stattfand versorgten ehrenamtliche DRK-ler aus den Ortsvereinigungen Hersfeld, Hohenroda und Schenklengsfeld die rund 1000 Ehrenamtlichen Gäste mit Getränken und LKW (Leberkäsweck). Um 5 Uhr starteten die Feldköche mit dem Backen der über 50 Leberkäse. Die OV Hohenroda kümmerte sich um die Getränke und die OV Hersfeld half beim Austeilen. Binnen kürzester Zeit waren alle Gäste versorgt. Fazit: Ohne Ehrenamtliche – kein Ehrenamtstag.

Erste Hilfe für die Linde

Schenklengsfeld, August 2018

Nach einem sehr trockenen und heißen Sommer ist die älteste Linde Deutschlands in der Mitte von Schenklengsfeld besonders durstig. Dem nahegelegenen Bach durfte zur Bewässerung der Linde kein Wasser mehr entnommen werden.

Somit wurde ein Aufruf gestartet, die Linde mit mitgebrachtem Wasser zu bewässern. Dem Ruf folgten auch Mitglieder der Bereitschaft und ließen es sich nicht nehmen, mit sechs 10-Liter Eimern so Erste Hilfe am Baum zu leisten.

Der Berg ruft

Neuenstein, August 2018

Diesem Ruf folgten ca. 50 Kinder und Jugendliche mit ihren Betreuern vom DRK Schenklengsfeld, dem DRK Philippsthal, dem DRK Hersfeld und der Jugendfeuerwehr Schenklengsfeld.

Mit organisationseigenen Fahrzeugen machte sich der Konvoi am Freitagabend auf den Weg zum Eisenberg. Am Berg angekommen, wurde ein Gehöft bezogen und für die kommenden drei Tage eingerichtet.

Nach dem das Lager bezogen war und der Hunger beim Abendbrot gestillt wurde, begaben sich alle auf eine Erkundung des Geländes. Hier gab es viel zu entdecken, eine Boulderwand, ein Kletterturm, eine Minigolfanlage, ein Niedrigseilgarten, ein Bolzplatz sowie einen Schwimmteich.

In Kleingruppen durfte das riesige Areal dann an den kommenden Tagen unsicher gemacht werden.

Aber auch gemeinsame Aktionen standen auf dem Plan, so wurden ein Minigolf- sowie ein Discgolftunier durchgeführt, es wurde Activity gespielt und auch das Chaosspiel durfte nicht fehlen.

 Auch eine Nachwanderung stand auf dem Plan.

Bei regnerischem Wetter wurde der Gruppenraum spontan in einen Spieleraum umgestaltet, es wurden Gruppentische gestellt und verschiedene Gesellschaftsspiele angeboten.

Leider verhießen die Wettervorhersagen für dieses Wochenende kein wirklich gutes Badewetter, doch dies änderte nichts daran, dass einer der Jungbetreuer gleich am ersten Abend ein unfreiwilliges Bad im Schwimmteich nahm.

Im Verlauf des Wochenendes hatte der Wettergott mit der Gruppe dann jedoch doch noch ein Einsehen. So gab es für alle die wollten am Samstagabend vor dem Abendbrot nochmals die Möglichkeit, eine Runde im nahegelegenen Schwimmteich planschen zu gehen.

 Wir hoffen, es hat allen Teilnehmern gefallen.

Rund ums Herz beim JRK

Schenklengsfeld, August 2018

Im August beschäftigten sich die Jungen und Mädchen in einer Gruppenstunde mit dem Thema Herz. Sie gingen der Frage nach, wie schnell das Herz einer Maus schlägt und im Vergleich dazu, das Herz eines Blauwals.

Im Mittelpunkt der Stunde stand jedoch das menschliche Herz, so wurde überlegt, was das Herz alles leisten muss und woran ein Herz erkranken kann. Um das Aussehen des menschlichen Herzens zu veranschaulichen, wurde ein Modell herangezogen.

Natürlich wurde auch mit Hilfe eines Stethoskops gehört, wie sich das eigene Herz eigentlich anhört und ob Veränderungen wahrzunehmen sind, wenn man in Ruhe auf einem Stuhl sitzt oder sich zuvor sportlich betätigt hat.

Bereitschaftsabend zum Thema Orientierung im Gelände

Schenklengsfeld, August 2018

Nachdem im vergangen Herbst die theoretischen Grundlagen für den Umgang mit Karte, Kompass und Koordinaten geübt wurde, wurde das Erworbene nun an einem Sommerabend in die Praxis umgesetzt.

Dazu erarbeitete unser Kamerad Ewald Schwalb eine Orientierungsfahrt. Es galt in der Gemeinde unterschiedliche Orte anzufahren und an diesen die unterschiedlichsten Aufgaben aus dem Bereich der Orientierung zu bewältigen. So mussten Koordinaten bestimmt, aber auch Marschkompasszahlen angewandt werden, um am Ziel anzukommen.

Alle haben die Orientierung behalten und sich zum Abschluss nochmals in der Alten Schule getroffen.

Vielen Dank an Ewald Schwalb, der zur Erarbeitung der Orientierungsfahrt unzählige Stunden aufgewandt hat.

Herzlichen Glückwunsch …

Schenklengsfeld, August 2018

… zur Hochzeit und alles Liebe und Gute wünschen wir unserem langjährigen Mitglied Iris, ihrem Mann und ihrem Sohn.

Eine kleine Abordnung des Ortsvereins hat es sich nicht nehmen lassen, dem Hochzeitspaar direkt nach der Kirche zu gratulieren. Traditionell musste sich das Hochzeitspaar mit einer Verbandschere durch ein Netz von Verbänden schneiden.

Gymnastikgruppe – einfach Mal nichts tun…..

Hohenroda, Juli 2018

Mit einem leckerem Frühstück im Hessen Hotelpark verabschiedeten sich die DRK Gymnastikdamen in die Sommerferien. Sie genossen es, sich von der Vielfalt des Bufetts verwöhnen zu lassen.

Nach der Sommerpause geht es am 22. August im Bürgerhaus Schenklengsfeld wieder weiter. Gerne darf man zum schnuppern kommen. Beginn ist für die erste Gruppe um 14 Uhr und für die zweite Gruppe um 15 Uhr.

Einen neuen Anstrich für die Alte Schule …

Schenklengsfeld, Juli 2018

… das hatte sich die junge Bereitschaft vorgenommen.

Nach mehrmonatiger Planung wurde das Ganze im Juli dann in die Tat umgesetzt.

Da der Sommer 2018 sehr heiß war, wurde spontan die Nacht zum Tag gemacht und viele Aktionen fanden in der Zeit zwischen 19:00 und 24:00 Uhr statt. So war es auch möglich, dass die jungen Leute bei ihrem Vorhaben von ihrem Kameraden, dem Malermeister Alexander Ries mit Rat und Tat unterstützt werden konnten.

Aber auch an Samstagen und Sonntagen wurde nicht pausiert. So konnte die Alte Schule nach 436 Stunden Arbeit in neuem Glanz erstrahlen.

Es wurde Tapete entfernt, neu tapeziert, gestrichen, gespachtelt, geschliffen, gehämmert, gesägt und geputzt.

Bei allem kam aber auch der Spaß nicht zu kurz.

Ausflug der Spinnstube

Holzhausen, 27.07.2018

Der jährlich stattfindende Ausflug der Spinnstube hatte als Ziel das 1. Deutsche Bratwurstmuseum in Holzhausen. Vor allem der beliebten Thüringer Bratwurst ist dieses Museum gewidmet. An einem schattigem Plätzchen kosteten die Teilnehmer die leckeren Bratwürste. Im Anschluss ging es durch den Thüringer Wald mit einer Kaffeepause nach Hause.

Die Spinnstube hat nun Sommerpause und startet wieder am 10. September um 14:30 Uhr in der Alten Schule.

Verleihung der Katastrophenschutzmedaillen des Landes Hessen

Mit der Verleihung der Katastrophenschutzmedaillen des Landes würdigte Thorsten Bloß, Leiter Fachdienstleitung Brandschutz, Rettungsdienst, Katastrophenschutz und Leitstelle des Landkreises Hersfeld-Rotenburg sowie der Rotkreuzbeauftragte John Szoke, 22 Helferinnen und Helfer der DRK Ortsvereinigung Schenklengsfeld für ihre langjährige Tätigkeit im Katastrophenschutz.

Sie unterstrichen in Ihren Ansprachen das außerordentliche Engagement der Ehrenamtlichen bei Bewältigung der unterschiedlichen Lagen der letzten Jahre. Die Ortsvereinigung hatte in ihre Fahrzeugunterkunft eingeladen.

11 in Bronze (mindestens 10 Jahre aktive Dienstzeit), 10 mal in Silber (mindestens 25 Jahre aktive Dienstzeit) und 1 mal in Gold (mindestens 40 Jahre aktive Dienstzeit) wurden in Anerkennung und Würdigung von Verdiensten um den Katastrophenschutz an diesem Abend verliehen.

Besonders hervorzuheben ist Heinrich Allweins als Gold-Medaillen-Träger, der seit 1965 aktiv als Helfer im Katastrophenschutz tätig war. Als Gäste begrüßte die Ortsvereinigung eine Abordnung der DRK Ortsgemeinschaft Tiefenort aus Thüringen, mit der seit 1989 eine Partnerschaft besteht. Im Anschluss an die Veranstaltung lud die Ortsvereinigung zu einem gemeinesamen Grillen die Teilnehmer in geselliger Runde ein.