Archiv der Kategorie: Aktuelles

Alarmübung in Friedewald

Friedewald, 24.10.2019

Am 24.10 übten die Einsatzkräfte der Feuerwehren zusammen mit dem DRK Philippsthal und Schenklengsfeld sowie dem Rettungsdienst anhand eines Verkehrsunfalls an der B62-Unterführung die technische Hilfeleistung sowie die Rettung und Behandlung der Verletzten.

In dem Szenario stießen zwei sich entgegenkommende PKW zusammen, jeweils zwei schwer- und leichtverletzte Personen mussten gerettet und versorgt werden. Außerdem suchten mehrere Feuerwehren mithilfe einer Wärmebildkamera noch nach einem Insassen, der Hilfe holen wollte und dann die Orientierung verlor. Er wurde verletzt an einem Feldweg gefunden und medizinisch versorgt.

Ein ausführlicher Bericht und mehr Bilder auf Osthessen-news.de.

Information

Der Kurs „Erste Hilfe am Hund“ am 30.10.2019 muss leider ausfallen. Ein neuer Termin wird hier auf der Homepage bekanntgegeben.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

DRK OV Schenklengsfeld

Kreiswettbewerb für die Altersstufen 1 und 2

Bad Hersfeld, 17.03.2019

Bereits zum dritten Mal fand am 17. März 2019 ein Kreiswettbewerb im KV in Bad Hersfeld statt.

Die Teilnehmer, welchen aus den drei JRKs Philippsthal, Bad Hersfeld und Schenklengsfeld kamen, waren zwischen 7 und 13 Jahren alt. Bunt durchgemischt, sowohl im Alter als auch in der Herkunft, mussten diese sich in Kleingruppen verschiedensten Aufgaben stellen.

Dabei war nicht nur Wissen in der Ersten Hilfe, im Schminken von Wunden oder im allgemeinen Wissen über das Rote Kreuz von Nöten, sondern auch Teamfähigkeit und Kreativität waren gefragt.

Einen richtigen Gewinner gab es im Übrigen nicht, alles lief nach dem olympischen Motto: „Dabei sein ist alles!“ ab.

Hessentag 2019 in Bad Hersfeld

Bad Hersfeld, Juni 2019

Auch das DRK der OV Schenklengsfeld unterstützte mit insgesamt 65 Sanitätsdiensten das große Landesfest, den Hessentag in Bad Hersfeld.

So sorgten an jedem Tag des großen Festes, sei es in den Unfallhilfsstellen oder in der Arena bei den Konzerten, auch San-Helfer von der DRK OV Schenklengsfeld für die Sicherheit und Gesundheit aller.

Im Prinzip lief jeder San-Dienst nach dem gleichen Schema ab.

Nach Registrierung und Verpflegung im Basislager wurden die Ehrenamtlichen zu ihrer Einsatzstelle gebracht, wo sie überwachten und ggf. Hilfe leisteten, was zum Glück nicht allzu oft vorkam.

Nach intensiven 10 Tagen, die trotz allem Spaßes und der zahlreichen Knüpfung neuer Kontakte anstrengend waren, bedanken wir uns bei allen Helferinnen und Helfern.

Keiner ist zu klein ein Helfer zu sein

Schenklengsfeld, 02.07.2019

Unter diesem Motto führten die ehrenamtlichen Rotkreuzlerinnen Doreen Hengstenberg und Claudia Wenzel die Schulanfänger der Kita „Pusteblume“ aus Schenklengsfeld an die Erste Hilfe heran. Sie lernten einen Notruf abzusetzen, kleine Verletzungen mit Pflaster zu versorgen, aber auch eine große Wunde mit einem entsprechend großem Verband zu verbinden. Unter der Fragestellung „was tun, wenn meine Freundin gestürzt ist und nicht mehr mit mir spricht?“ lernten die Kids auch die stabile Seitenlage.

Zum Abschluss besuchten sie noch das DRK und schauten sich einen Rettungswagen an. Dort entdeckten sie auch einen Tröstebär und stellten fest, dass man keine Angst vor so einem Auto haben muss. Mit einer Urkunde und einem Pflasterset für Notfälle ging es wieder auf den Weg zurück in die Kita, vorher wurde jedoch ein lautes Dankeschön an die beiden Rotkreulerinnen gerufen.

10. Schnupperzeltlager

Schenklengsfeld, den 21.06.2019

Am 21. Juni 2019 war es wieder soweit!

Erstmalig wurde die Alte Schule als Unterkunft des Schnupperzeltlagers verwendet, netterweise vom Schachverein ermöglicht.

Ab 17:00 Uhr durften die Teilnehmer der Schulsani-AG der Grundschule Landeck dann eine gehörige Portion „DRK-Luft“ schnuppern. Zahlreiche Einblicke, von der Orientierung im Raum, spielerisch mittels einer Schnitzeljagd an die Kinder nahegebracht, über Erste Hilfe bis zur Geschichte des Roten Kreuzes, wurden den Kindern gewährt. Natürlich durfte wie immer auch Spiel und Spaß nicht fehlen. Als Höhepunkt des Tages stand eine spannende Nachtwanderung auf dem Plan, bei der jedes Kind ein Knicklicht suchen durfte. Nach einer geruhsamen Nacht und einem ausgiebigen Frühstück wurde es  nochmal in Form von Kunstblut blutig, denn mit großer Begeisterung durften die Kinder diesmal keine Wunden verarzten, sondern selbst schminken.

Nach tollen 17 Stunden ging das Schnupperzeltlager leider schon zu Ende.

Die Gruppenleiter  hoffen, dass die Kinder genauso viel Spaß hatten, wie wir. Und freuen uns, euch bald in unserer JRK-Stunde begrüßen zu dürfen.

Gemeinsam 200 Mal Blut gespendet

Schenklengsfeld, 27.06.2019

106 Blutspenderinnen und -spender, darunter 4 Erstspender, kamen trotz der sehr hohen Temperaturen zum Blutspendetermin in Schenklengsfeld im Bürgerhaus vorbei.

Es konnten auch dieses Mal wieder zahlreiche Ehrungen vorgenommen werden. So spendete Ruth Klee aus Wippershain zum 125. Mal und Gabriele Rüger aus Wehrshausen zum 75. Mal Blut. Beiden konnte der Werbereferent des Blutspendedienstes Udo Sauer die entsprechenden Ehrennadeln sowie ein Geschenk überreichen. Die DRK Ortsvereinigung schloss sich den Gratulationen an und überreichte Drachentaler. Danken konnte die OV auch Gabriele Küchenmeister aus Friedewald für 60 Spenden. Für seine 50. Spende erhielt Christoph Lipphardt aus Sorga die Ehrennadel und ein kleines Geschenk.   Geehrt wurden ebenfalls Heinrich Both aus Schenklengsfeld für die 40. Spende und Jutta Reinhardt für 10 Spenden.

Die nächste Blutspende findet am 22. Oktober 2019 statt.

auf dem Bild von links nach rechts: Ruth Klee aus Wippershain, Werbereferent Udo Sauer, Gabriele Rüger aus Wehrshausen

Kuscheltierkrankenhaus am Hessentag

Bad Hersfeld, den 11.06.2019

Was passiert in einem Krankenhaus, was kann da auf einen zukommen?

Um diese Frage kindgerecht zu beantworten, betrieben die JRK-Gruppen von Philippsthal, Bad Hersfeld und Schenklengsfeld am 11. Juni 2019 am Platz der Hilfsorganisationen im Rahmen des Hessentages ein Kuscheltierkrankenhaus. So durften die Kinder mit eigenem oder Leihkuscheltier das Kuscheltierkrankenhaus besuchen. Von der Anmeldung, über das Wartezimmer – denn auch bei Dr. Teddy muss gewartet werden – ging es zum Arzt, welcher mit Stethoskop und zahlreichen anderen Hilfsmitteln diagnostizierte und den weiteren Behandlungsweg festlegte.

Je nach Krankheit wurde der Patient nun geröntgt und oder operiert. Danach erhielten die Kinder für ihren Liebling in der Apotheke, in Form von Süßigkeiten, noch das passende  Medikament.

An diesem Tag konnten zahlreiche Frakturen, Erkältungen und Blinddarmentzündungen geheilt werden und nebenbei den Kindern die Angst vor dem Arzt genommen werden.

DRK Gymnastikdamen auf dem Hessentag

Bad Hersfeld, Juni 2019

Bei herrlichem Sommerwetter verlegten die Gymnastikdamen unter Leitung von Marlen von Sierakowsky ihre Übungsstunde auf den Hessentag. Das Rote Kreuz informierte auf dem Platz der Hilfsorganisationen über seine vielfältigen Aufgaben und Angebote und so konnten die Besucher zuschauen oder auch mitmachen in der Übungsstunde.

Die Stunden finden statt unter dem Motto: Körper, Geist und Seele. Übungen, welche die Beweglichkeit fördern und erhalten sollen, Gedächtnisübungen und was zum Lachen gehören ebenfalls zum Programm. Danach hatten die Damen Gelegenheit, das Hessentagsgelände zu erkunden, Riesenrad zu fahren oder es sich bei einem Imbiss beim DRK gemütlich zu machen.

Zum Abschluss hatten sie noch die Möglichkeit, an einer Schnupperstunde Yoga 55+ teilzunehmen unter Leitung von Susanne Hopf. Die Yoga-Kurse  finden beim DRK Kreisverband Hersfeld statt.  Mit Mannschaftstransportwagen des DRK Philippsthal, Hohenroda sowie Schenklengsfeld wurden die Damen zum Ort des Geschehens gefahren.

Stufe 3 nimmt am Kreiswettbewerb in Hünfeld teil

Hünfeld, 16.03.2019

Am 16. März 2019 nahmen Jugendliche im Alter zwischen 16 und 18 Jahren am Kreiswettbewerb der Stufe 3 in Hünfeld teil. Gemeinsam musste die Gruppe verschiedene Aufgaben lösen, so wurden verschiedene Wunden geschminkt, ein Fallbeispiel bearbeitet und des Weiteren in verschiedenen Teilgebieten Fragen beantwortet.

Der Tag konnte schließlich erfolgreich beendet werden.