Schlagwort-Archive: JRK

Einmal ins JRK hineinschnuppern

Am Samstag den 08.07.2022 gab es für 16 Kinder und Jugendliche die Möglichkeit, ins Jugendrotkreuz Schenklengsfeld hineinzuschnuppern. Von 9 bis 15 Uhr wurden in der „Alten Schule“ viele Einblicke ins JRK ermöglicht, neben Spiel und Spaß lernten die Teilnehmenden auch etwas über die sieben Grundsätze des Roten Kreuzes. Ein Highlight für viele war das gemeinsame Schminken von Schnittwunden, um diese dann auch sachgemäß zu versorgen.

Nach einer Abschlussrunde endete schon der Schnuppertag, viele der Teilnehmenden haben Lust auf Mehr bekommen!

Ein heißes Zeltlager liegt hinter uns…

Am diesjährigen Fronleichnamswochenende war das JRK-Schenklengsfeld zu Besuch am Kreisjugendfeuerwehrzeltlager, welches die Jugendfeuerwehr Bad Hersfeld Kernstadt am Sportplatz in Kalkobes (Bad Hersfeld) ausrichtete. Bei sehr sommerlichen Temperaturen hatten wir viel Spaß. So kühlten wir uns im nahe gelegene Geistalbad und im Badesee am Eisenberg ab. Auch kam es zu einer spontanen Wasserschlacht zwischen Betreuer*innen und Teilnehmenden mit selbstgebastelten Wasserbomben aus Spülschwämmen.

Natürlich bestand das lange Wochenende nicht nur aus Versuchen sich Abzukühlen, die Teilnehmenden lernten durch angebotene Workshops und die am Samstag durchgeführte Lagerolympiade viel dazu. Ein weiteres Highlight war der Festakt zum 50-jährigen Bestehen der Jugendfeuerwehr Bad Hersfeld Kernstadt. Dieser fand in der Stiftsruine statt. Da gab es nicht nur Reden zu hören, sondern wir wurden unter anderem mit guter Musik unterhalten und von einem Mentalmagier verzaubert.

Viel zu schnell ging dieses Wochenende rum, und alle waren, trotz großer Hitze und Müdigkeit, traurig, als wir unsere Zelte zusammenpacken mussten.

Lehrgang Unterkunft und soziale Betreuung

Schenklengsfeld, 07.05.2022

Seit Februar fand ein Fachdienstlehrgang mit dem Thema Unterkunft und soziale Betreuung statt.

An vier Abenden vertieften und erweiterten 18 Teilnehmende ihr Fachwissen aus der Helfergrundausbildung. Die Lehrgangsthemen der Theorie wurden an 4 Abenden online absolviert.

Die Lehrgangsthemen umfassten unter anderem die Strukturen des Betreuungsdienstes, die Erkundung und Benutzung von Objekten sowie deren Betreiben, die Ausgaben von Ge- und Verbrauchsgegenständen des täglichen Gebrauchs, die Registrierung, die weiterführenden Betreuungsmaßnahmen oder den allgemeinen Transport. Abschließende Maßnahmen nach Einsatzende rundeten die Themenschwerpunkte ab.

Am vergangenen Wochenende wurde das theoretische Wissen endlich praktisch angewandt. Im Rahmen von 2 Praxistagen wurden zunächst die Fahrzeuge des Betreuungsdienstes mit ihrem umfangreichen Material besichtigt und sich mit diesem vertraut gemacht.

Am zweiten Tag waren die Lehrgangsteilnehmer in der Gesamtschule Schenklengsfeld zu Gast und konnten die Lehrgangsinhalte in den Klassenräumen, Turnhalle und Bürgerhaus mit Küchenbereich vertiefen und an räumlichen Gegebenheiten erörtern. Unterstützung hatten sie durch das Jugendrotkreuz Schenklengsfeld, die teilweise Schüler der Gesamtschule sind, als Scouts.

Der Aufbau einer Verpflegungsausgabe mit gemeinsamen Mittagessen rundeten den praktischen Teil ab.

Die Lehrgangsleitung hatten Gudrun Ernst (DRK KV Hersfeld) und Rainer Holstein (DRK KV Eschwege).

Die Teilnehmenden kamen aus den Ortsvereinen Bad Hersfeld (2 Teilnehmer), Ortsverein Hohenroda (4 Teilnehmer) und Ortsverein Schenklengsfeld (12 Teilnehmer).

Herzlichen Dank an die Gesamtschule und vor allem an den Hausmeister Herrn Uhlig, der den Zutritt samt Schlüsselgewalt über das komplette Gelände möglich gemacht hat.

betreuungsdienstlehrgang-1
betreuungsdienstlehrgang-2

Jugend hat Zukunft im Ehrenamt

Schenklengsfeld, Februar 2022

Mit Hilfe eines Förderprogramms der Deutschen Stiftung für Engagement und Ehrenamt konnte das Jugendrotkreuz des DRK Ortsvereins Schenklengsfeld eingekleidet werden. Coronabedingt konnte kein Gruppenbild erstellt werden, deshalb eine Collage. Einige müssen noch etwas in Jacken reinwachsen, aber wir haben auch noch Jacken für motivierte Jugendliche, die sich ehrenamtlich engagieren möchten.

Weitere Informationen über das Jugendrotkreuz auf unserer Webseite.

Diejenigen unterstützen, die uns schützen…

Schenklengsfeld, 04.02.2021

…unter diesem Motto spendete die Bürgerliste Schenklengsfeld 150 € an das Jugendrotkreuz der Ortsvereinigung Schenklengsfeld.

Unter Einhaltung der Hygienevorschriften konnten die Vorsitzende Gudrun Ernst sowie die beiden Gruppenleiter Jonas Blankenbach und Nadine Fischer-Ries den Scheck dankend entgegennehmen.

Die Jugendarbeit nimmt einen wichtigen Stellenwert bei der Nachwuchsförderung ein und bereitet spielerisch auf die späteren Aktivitäten der Bereitschaft vor.

Nur durch die Gewinnung weiterer aktiver Mitglieder gelingt es der DRK Ortsvereinigung ihr Angebotsspektrum in vollem Umfang aufrechterhalten zu können.

JRK Schenklengsfeld im Seniorenheim in Friedewald

Schenklengsfeld, 14.12.2019

Die Mitglieder der JRK-Gruppe aus Schenklengsfeld gestalteten auch in diesem Jahr wieder eine Stunde im Seniorenheim des DRK in Friedewald. Auf dem Programm standen ein lustiges  Weihnachtsgedicht, das Krippenspiel vom Hirten Simon, der vier Lichter an Bedürftige verteilt und die Vorlesegeschichte „Der Weihnachtsmann wird abgeschafft.“

Beim Gedicht „Knecht Ruprecht“ konnten vieler der Zuhörer die Strophen aus dem Kopf mitsprechen, ebenso Freude hatten sie am gemeinsamen Singen der Weihnachtslieder.

Beim JRK wirkten mit von links nach rechts:

Chris Winter, Johannes Steiner, Jonas Blankenbach, Marcel Blankenbach, Tim Licht, Melissa Knieps, Alexandra Böhler, Leonie Schreiner

Kniend: Henrik Winkles, Felix Fischer und Tamara Schwarz

10. Schnupperzeltlager

Schenklengsfeld, den 21.06.2019

Am 21. Juni 2019 war es wieder soweit!

Erstmalig wurde die Alte Schule als Unterkunft des Schnupperzeltlagers verwendet, netterweise vom Schachverein ermöglicht.

Ab 17:00 Uhr durften die Teilnehmer der Schulsani-AG der Grundschule Landeck dann eine gehörige Portion „DRK-Luft“ schnuppern. Zahlreiche Einblicke, von der Orientierung im Raum, spielerisch mittels einer Schnitzeljagd an die Kinder nahegebracht, über Erste Hilfe bis zur Geschichte des Roten Kreuzes, wurden den Kindern gewährt. Natürlich durfte wie immer auch Spiel und Spaß nicht fehlen. Als Höhepunkt des Tages stand eine spannende Nachtwanderung auf dem Plan, bei der jedes Kind ein Knicklicht suchen durfte. Nach einer geruhsamen Nacht und einem ausgiebigen Frühstück wurde es  nochmal in Form von Kunstblut blutig, denn mit großer Begeisterung durften die Kinder diesmal keine Wunden verarzten, sondern selbst schminken.

Nach tollen 17 Stunden ging das Schnupperzeltlager leider schon zu Ende.

Die Gruppenleiter  hoffen, dass die Kinder genauso viel Spaß hatten, wie wir. Und freuen uns, euch bald in unserer JRK-Stunde begrüßen zu dürfen.